Presse

24. September 2021

Rotarier spenden 20.000 Euro für arbeitslose und obdachlose Menschen

Geschrieben von
Geschäftsstelle

Im Rahmen einer Feierstunde übergaben Vertreter/-innen des RotaryClubs Augsburg einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro an die Sozialverbände Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und an den SKM Augsburg, Katholischer Verband für Soziale Dienste e.V. Die Spende wurde beim fast ausverkauften Konzert des Musikkorps der Bundeswehr am 21.11.2016 im Kongress am Park eingespielt und ist für zwei Projekte zugunsten von erwerbslosen oder obdachlosen Frauen und Männern in Augsburg bestimmt. Beim Projekt „Zirbelwerkstatt – Urban Gardening, Upcycling und mehr“ des SKM Augsburg werden Arbeitssuchende wieder an eine geregelte Beschäftigung herangeführt. Die Spende ermöglicht es, einen Bauwagen als Werkraum für die Obstwiese an der Berliner Allee anzuschaffen. Dort haben Teilnehmer/-innen der Zirbelwerkstatt einen Gemeinschaftsgarten mit Nutz- und Zierpflanzen sowie einen Grillplatz angelegt. Der SkF kann mit der Spende zwei Mal pro Woche einen Mittagstisch für obdachlose Frauen einrichten. Dort können sie eine gesunde und frisch gekochte Mahlzeit einnehmen. Es ist geplant, dass sich die Frauen schnell auch aktiv an der Zubereitung der Speisen beteiligen, so da sie wichtige Kenntnisse für ihren Alltag erwerben. Für den Rotary Club Augsburg bedankte sich Marcus Vorwohlt für eine intensive und gelungene Zusammenarbeit: „Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass Menschen in Augsburg direkt geholfen wird und dass Hilfsformen angestoßen werden, die lange wirken können. Dies ist hier bei beiden Projekten der Fall. Deshalb haben wir uns gerne dafür engagiert.“