Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Augsburg

News   News   News

Weitere Aktion im Rahmen von "Mama ist die Beste"

Karstadt spendet 1.300 Euro an SkF


Spielstube feiert 30-jähriges Bestehen

Sie ermöglicht Müttern kleine Freiräume


Hilfe, die weiterhilft

Lions Club Augsburg Raetia spendet Laptops


Gemeinsam den Sommer feiern

Seniorenheim St. Afra und Seniorenzentrum Lechrain


Segnung der neuen KATZE-Räume

Würdigung der Ehrenamtlichen im Second-Hand-Laden


News   News   News

Wer wir sind

Der Sozialdienst katholischer Frauen setzt sich bundesweit für Frauen, Familien, Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen ein. Der SkF ist ein Frauen- und Fachverband im Deutschen Caritasverband. Der Verband bietet Hilfe unabhängig von Weltanschauung, Nationalität und Konfession. Im Jahr 1912 gründete Anna Simon in Augsburg, dem Vorbild von Agnes Neuhaus aus Dortmund folgend, den Fürsorgeverein für gefallene Mädchen, den späteren SkF. Die Gründerinnen erkannten, dass soziale Bedingungen wie Armut oder Arbeitslosigkeit Frauen besonders hart treffen und dass in diesen Notsituationen die Hilfe und die Solidarität anderer Frauen dringend notwendig ist. Sie fühlten sich als engagierte Christinnen zum Handeln aufgefordert und verstanden ihren Einsatz als Hilfe von Frauen für Frauen.

Die Idee ist auch heute noch von außerordentlicher Aktualität. Aus der Tradition heraus arbeiten Ehrenamtliche und Hauptamtliche tatkräftig und partnerschaftlich zusammen. Heute arbeiten beim SkF Augsburg 140 ehrenamtliche und 160 berufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 13 verschiedenen Abteilungen. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitern und bereichern die Angebote zusätzlich und sind daher für uns und unsere Klientinnen unersetzlich. Die Schwerpunkte des SkF Augsburg liegen in der Kinder- und Jugendhilfe, in der Hilfe für Frauen und Familien und in der Altenhilfe.

Der SkF ist ein eingetragener Verein und wird von fünf ehrenamtlichen Vorstandsfrauen geleitet. Sie werden von den Mitgliedern in der Mitgliederversammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt. Für die Führung der laufenden Geschäfte ist eine Geschäftsführerin bestellt, die eng mit dem Vorstand zusammen arbeitet. Derzeit tragen 51 ordentliche Mitglieder, Frauen mit christlicher Konfession, verantwortlich die ideelle Zielsetzung des Verbandes mit. 88 Fördermitglieder unterstützen den Verein durch finanzielle Zuwendungen oder in sonstiger Weise.

Wie wir arbeiten

In den Einrichtungen beraten und begleiten wir die Menschen, die unsere Hilfe brauchen unabhängig von Weltanschauung, Nationalität und Konfession. Wir bieten auf der Grundlage einer vertrauensvollen Beziehung fachliche Unterstützung an. Die Hilfe orientiert sich an der persönlichen Situation, an den Fähigkeiten und an den Zielen der uns anvertrauten Menschen. Wir entwickeln mit ihnen gemeinsam Perspektiven für die Zukunft, machen ihnen Mut für ein selbstbestimmtes Leben und ermöglichen ihnen eine Teilhabe an der Gesellschaft.

Unser Handeln orientiert sich an der christlichen Nächstenliebe. Wir begegnen den Menschen auf Augenhöhe, bringen ihnen Verständnis für ihre Lebenslage entgegen und achten die Würde jedes und jeder Einzelnen. Der Verband versteht sich als Anwalt für Frauen, Familien, Kinder und Jugendliche. In der 100 jährigen Geschichte hat der SkF Augsburg immer auf die veränderten Rahmenbedingungen der sozialen Arbeit wachsam reagiert, die Hilfe weiterentwickelt und neue Einrichtungen eröffnet.

Mehr über unsere Arbeit erfahren Sie hier in unserer Broschüre.